Weiter zum Inhalt

Bildung und Kultur

  • Erhalten des Schulstandorts mit allen weiterführenden Schulen
  • Pflege und Erhalt des historischen Erbes (Denkmalschutz, Kulturlandschaften)
  • Erhalt und Ausbau der Erwachsenenbildung vor Ort
  • Zusammenführen der verschiedenen Kulturen
  • Unterstützung eines vielfältigen Kulturangebots für alle BürgerInnen
  • Erweiterung der Städtepartnerschaften in Europa


Haushalt

  • Klare Konzeptionen zum Schuldenabbau
  • Mittragen von ungeliebten Entscheidungen, wenn diese zur Entlastung des städtischen Haushalts dienen
  • Vorrang für Gebäudesanierungen im Rahmen des Konjunkturpaketes


Soziales

  • Flexible und qualifizierte Betreuung mit Bildungsangeboten an Schulen und Kindergärten
  • Dezentrale Treffpunkte für Jugendliche unter professioneller Begleitung
  • Finanzielle Unterstützung für Projekte der Sozialarbeit und Familienbildung
  • Schaffung und Erhaltung von Spielmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche
  • Förderung der Verständigung zwischen Einheimischen und Zugewanderten
  • Stärkung des Vereinslebens und bürgerschaftlichen Engagements
  • Anbieten von Räumen für Begegnungen


Stadtentwicklung

  • Stadtplanung, die sich nach der aktuellen demografischen Entwicklung richtet
  • Abkehr vom Prinzip des Bevölkerungszuwachses
  • Nutzung von Baulücken und Umstrukturierung von Altbauten vor der Ausweisung  neuer Baugebiete, sowohl im Wohnungs- wie im Gewerbebau
  • Stadtplanung, die älteren Menschen, Kindern und Behinderten gerecht wird
  • Stadtplanung, bei der die BürgerInnen beteiligt werden
  • Verhinderung von Ghettobildung
  • Berücksichtigung berechtigter Interessen der Stadtteile


Umwelt und Naturschutz

  • Verantwortungsvoller Umgang mit Natur und Umwelt
  • Berücksichtigung von Aspekten des Klimaschutzes
  • Unterstützung der Stadtwerke bei regenerativen Energien
  • Weiterer Ausbau der regenerativen Energien im Stadtgebiet (z.B. Gemeinschaftsanlagen auf städt. Gebäuden)
  • Energiesparen durch Sanierung städtischer Einrichtungen
  • Ausweitung der Naturschutzgebiete und Erholungsräume sowie Umsetzung der Biotopvernetzung
  • Unterstützung der heimischen Landwirtschaft und der regionalen Vermarkter


Verkehr

  • Verkehrskonzepte, welche die Belange aller Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrteilnehmer  (zu Fuß, per Fahrrad, Auto, Bahn und Bus) berücksichtigen
  • Schaffung von sicheren, notwendigen Fußwegeverbindungen
  • Schaffung von durchgängigen Radwegen


Wirtschaft

  • Aktive Wirtschaftsförderung mit dem Ziel des Erhalts bestehender Gewerbestrukturen
  • Erhalt von Arbeitsplätzen
  • Kaufkraftbindung
  • Sicherung der Grundversorgung in den Stadtteilen
  • Sanfter Tourismus