Weiter zum Inhalt

2016
– Neujahrsempfang: „Flüchtlinge: nicht nur eine Herausforderung für die Kommune“ mit Angelika von Loeper, 1. Vors. des Flüchtlingsrats BW
– Danke-Einladung bei Araneus mit Käsespätzle, Salat, Kuchen, Nachtisch und Trommelmusik an alle Aktiven des Neujahrsempfangs
– Mitgliederversammlung
– Landtagswahl, Unterstützung von Stefanie Seemann
– Mitgliederversammlung mit Swantje Sperling zum Thema: Vorbereitung zum Bürgerentscheid Gewerbegebiet
– Offene Fraktionssitzung mit der Flüchtlingsbeauftragten Frau Rabl
– Auftaktveranstaltung zum Aktionsbündnis  „Mühlacker summt“, anschl. weitere Treffen
– Bürgerentscheid: Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit der Initiative „Lebenswertes Mühlacker“  mit Flyer, Informationsständen, Plakaten, Unterschriftenlisten, Presse, Anzeigen, Sponsoring

2015
– LMU-Faires-Frühstück für die Ehrenamtlichen des St. Franziskus-Heims mit der Interkulturellen Theatergruppe
– Mitgliederversammlung
– finanzielle Unterstützung des Auftritts der interkulturellen Theatergruppe im Uhlandbau (Ronja Räubertochter)
– erweiterte Vorstandssitzung im Gartenschaugelände mit den Aktiven der Bürgerprojekte
– Beteiligung an der Organisation des Vortrags von Frau Dr. Ax mit dem Thema: Grenzen des Wachstums
– Silvesteranzeige gegen Böller

2014
– Neujahrsempfang mit Feier des 20jährigen Bestehens der LMU
– Kandidatensuche und Aufstellen der Kandidatenliste zur Gemeinderatswahl am 25.5.2014
– Facebook-Auftritt
– Wahlveranstaltungen im öffentlichen Raum
– Veranstaltungen zur Ausweisung von Gewerbegebieten
– Veranstaltung zum Bahnverkehr
– Rundgang Lienzingen
– Besichtigung Obdachlosenunterkünfte von außen
– Silvesteranzeige gegen Böller

2013
– Statt Neujahrsempfang: Einladung der Feuerwehrleute zu einem Vesper
– Jahresversammlung mit Neuwahl des Vorstands
– Rundgang durch die Kernstadt Mühlacker
– kommunalpolitische Fahrradtour mit den Illinger Grünen und MdB Mehmet Kilic
– Rundgang im Wohngebiet Stöckach
– Rundgang in Enzberg

2012
– Neujahrsempfang: „Bürgerbeteiligung in der Kommune“
– Treffen mit OB zum Erfahrungsaustausch
– Rundgang in Großglattbach mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern
– Thema Bürgerbeteiligung: gemeinsame Veranstaltung mit CDU, SPD und FDP
– Rundgang in Lomersheim mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern

2011
– 5. Neujahrsempfang: „Die faire Stadt“
– Mitgliederversammlung mit Referentin zum Thema „faire Beschaffung in den Kommunen“
– Initiierung der Steuerungsgruppe für die Bewerbung  „Faire Stadt“ und Beteiligung
– Mitgliederversammlung zum Thema Mühlehof
– Mitgliederversammlung mit Referent zum Thema „Bürgerbeteiligung“

2010
– Satzungsänderung des Vereins
– Mitgliederversammlung mit Schwerpunkt Integration
– Diskussion über Jahresmotto 2011 und Festlegung
– Mitgliederversammlung mit Referentin zum Thema „ökologische und faire Vergaberichtlinie“

2009 (Wahljahr)
– 4. Neujahrsempfang: „Die soziale Stadt – Risiken in der Jugendphase“
– GR Wahlkampf
– Teilnahme an Mühlacker Frühling
– Präsenz auf dem Marktplatz und Erich- Fuchslocher- Platz
– Großartige Kinowerbung
– Weckle verteilen an Pendler mit dem öffentlichenNahverkehr
– Interne Frageabende und Informationsaustausch
– OB Wahlkampf
– Unterschriftenaktion gegen die Laufzeit- verlängerung von AKWs mit BUND und Grüne/Pforzheim
– Statt Neujahrsempfang im kommenden Jahr: wir verschenken Tee- Adventskalender an die MitarbeiterInnen vom Tafelladen und mobile Jugendarbeit“

2008
– Statt Neujahrsempfang: Sachspende an Bedürftigen
– Runder Tisch zum Thema: Waldäcker, Gewerbe entlang der B10, Sprung über die B10
– Treffen mit OB zum Ideenaustausch
– Kandidatensuche und GR Wahlkampf

2007
– 3. Neujahrsempfang: „Kostenfaktor Neubaugebiete, ökonomische Risiken für Kommunen durch den demografischen Wandel“
– Ortsbegehung in Dürrmenz geplant
– Ortsbegehung in Mühlhausen geplant
– Problemarbeit: wenig Öffentlichkeit, wenig Aufmerksamkeit durch Bevölkerung
ABER: es ist wichtig, dass unsere Vertreter im GR sitzen und beobachten und zeigen, dass es andere Meinungen gibt! Mühlacker braucht Sand im Getriebe!
Fazit: Immer Ideen an den GR weitergeben.

2006
– 2. Neujahrsempfang: „Weltmärkte, Gentechnik und unsere Lebensmittel-Globalisierung in regionaler Verantwortung“
– Ortstermin Enzberg mit dem Rad: neues Baugebiet, Häckselplatz, Bahnhofsgebäude, Jugendtreffpunkte, Hartfeldschule
–  Schmiebach in Lienzingen: was kam nach der Verschmutzung?
– „Energiewende in Mühlacker – weg vom Erdöl“.
– „Mühlacker gentechnikfrei“
– Themensuche fürs Radweg-Konzept
– Rundbrief der Fraktion an die Vereinsmitglieder wird kurz ins Leben gerufen
– Treffen mit den Mentorinnen für  Sprachförderung im KIGA- und Schulbereich

2005
– 1.Neujahrsempfang „Natur + Landschaft- Mühlackers Stärke“
– Stadtputzete: Rainloch in Enzberg, Dampfloch in Mühlhausen
– Bericht über mehr als angespannte Haushaltslage
– Ortsbegehung Großglattbach, Ergebnis: Sanierungsbedarf aber wer finanziert’s?
– Sitzung zur Schulsituation mit Expertin:  Ganztagesschule: Hintergründe – Konzepte – Probleme

2004 (Wahljahr)
– Getränkeausschank am Radweg
– Gewinnspiel 300-200-100 €
– Umfragebogen und Pressearbeit
– Weckle verteilen an Pendler mit dem öffentlichen Nahverkehr
– Frühstück auf dem Kelterplatz
– Grillen auf der Löffelstelz
– Treffen mit LMU- Mitglied aus Maulbronn zum Erfahrungsaustausch

2003
– Stadtputzete: Brunnenputzer in Lienzingen
– Internet
– Kandidatensuche
– Vorbereitung zum GR Wahlkampf

2002
– PISA und die Auswirkung auf Schule und Kommunalpolitik: Umfrage an Elternbeirat und Schulleitung
– Treffen in der Schillerschule mit Elternbeiräten und Schulleitung
– Verstärken der Pressearbeit, Umgang mit der örtlichen Presse
– Flächennutzungsplan, Flächenverbrauch
– U.a. Tangente durchs Tal in Lomersheim
– Bürgerbeteiligung
– Naturschutzgebiete/Ökologie
– ÖPNV
– Klima- Auswirkung auf Mühlacker
– Müll und Gebühr 150 000€ im Jahr
– Verkehrskonzepte Innenstadt

2001
– Termine mit den OB- Kandidaten
– Sommerfest mit Grillen und Familie in Mühlhausen

2000
– Schulsozialarbeit, Hübnersches Bausteinmodell
– Mühlacker und Jugend
– Info über Bau der DB Haltestelle Rösslesweg
– Ausweisung von FFH- Gebiete und Antrag für Pflegegelder
– Stadtentwicklung samt Drehscheibenareal
– Radwegbeleuchtung Mühlacker- Lienzingen
– Aufstockung der Stelle des Umweltbeauftragten
– Öko- Konto für Eingriffs- Ausgleichs- Maßnahmen
– Stadtgewässerkonzept, Retentionsflächen, Polder
– Einsatz einer Springerin für KIGAs

1999 (Wahljahr)
– Gemeinderatswahlkampf
– Bestandsaufnahme ungenutzter Fläche im Industriegebiet Mühlacker
– Beteiligung mit Unterschriftensammelaktionen an der Bürgerinitiative gegen den Bau der verlängerten Ziegeleistraße/V7
– Vereinsgründung in die Wege geleitet