Weiter zum Inhalt

„global denken – lokal handeln”

Sie befinden sich auf der Website des Vereins Liste Mensch und Umwelt e.V. Mühlacker, zu dem auch die gleichnamige Gemeinderatsfraktion gehört. Wir setzen uns dafür ein, die Lebensqualität in Mühlacker zu bewahren und zu verbessern.

Aktuelles:


25. Jun 2018

Bezahlbarer Wohnraum

Bezahlbarer Wohnraum ist knapp – auch in Mühlacker. Nur darüber jammern, nutzt nichts. Die Stadt Vaihingen hat beispielsweise eine Initiative gestartet, um private Besitzer*innen zum Vermieten zu gewinnen. Wir haben den Antrag gestellt, ebenso aktiv zu werden.

24. Jun 2018

Antrag zur Gewässergüte

Wir wollen wissen, welche Ergebnisse die Gewässeruntersuchungen der vergangenen Jahre erbracht haben und und ob sich dadurch ggf. neue Anforderungen für unsere Kläranlagen ergeben. Dazu haben wir einen Antrag gestellt.

20. Mrz 2018

Unsere Anträge auf Aufnahme als Fahrradfreundliche Stadt und zur Teilnahme an den N!achhaltigkeitstagen des Landes

Mühlacker gehört zu den Kommunen mit hohen Schadstoffwerten. Ein Baustein zur Senkung ist der Ausbau des Radverkehrs in der Stadt. Wir fordern deshalb, die Maßnahmen der 2017 beratenen Radverkehrskonzeption umzusetzen und wollen uns als “Fahrradfreundliche Kommune” zertifizieren lassen.

In Baden-Württemberg gibt es auch in diesem Jahr wieder Nachhaltigkeitstage. Wir wollen, dass sich unsere Stadt beteiligt und an einem Tag den Initiativgruppen aus den Zukunftswerkstätten auf dem Maulbeerbaumplatz die Möglichkeit der Präsentation ihrer Arbeit bietet.

25. Feb 2018

Einladung zur Mitgliederversammlung

Am 7. März findet um 19:30 Uhr die nächste Mitgliederversammlung im Gasthaus Blume in Dürrmenz statt.

Verein und Fraktion laden dazu herzlich ein. Auf der Tagesordnung stehen Berichte, Wahlen und weiter Themen, deshalb freuen wir uns auf viele Teilnehmende!

02. Feb 2018

Volles Haus beim Neujahrsempfang

Ein spannendes Thema, viele Gäste und leckeres, selbstgekochtes Essen waren die perfekten Zutaten für einen erfolgreichen Neujahrsempfang.

Ein herzliches Dankeschön an unseren Referenten Dr. Volker Behrens für seinen Vortrag, Stefanie Seemann MdL und Klemens Köberle für ihre Beiträge und allen, die in irgendeiner Weise zum Gelingen des Festes beigetragen haben

03. Jan 2018

Herzliche Einladung zum Neujahrsempfang

27. Nov 2017

Bitte vormerken: Neujahrsempfang der LMU am 14. Januar 2018

„Hitze, Fluten, Unwetter“, warum der Klimawandel uns nicht kalt lassen darf
Unter diesem Motto steht unser nächster Neujahrsempfang.
Dr. Volker Behrens, Physiker, Mitglied im Initiativkreis Energie Kraichgau wird uns dazu in einem Vortrag die wissenschaftlichen Grundlagen darstellen.
Wo: Festhalle Mühlacker-Lomersheim, Beginn 11:30 Uhr.
Grußworte gibt es von der Vorstzenden des LMU-Vereins Christiane Bastian-Engelbert, von unserem neuen Fraktionsvorsitzenden Klemens Köberle und von Fraktionsmitglied und Landtagsabgeordneter Stefanie Seemann.
Für die musikalische Unterhaltung sorgt Martin Mohr. Essen und Getränke stehen bereit.
Herzliche Einladung! Wir freuen uns auf viele Besucherinnen und Besucher!

12. Nov 2017

Fraktionssitzung in Großglattbach

Am 11. Dezember um 19:30 Uhr findet unsere nächste öffentliche Fraktionssitzung in Großglattbach statt. Herzliche Einladung an alle Interessierte!

17. Jul 2017

Antrag zur Hochwasserkonzeption in Großglattbach

Bei unserer öffentlichen Fraktionssitzung in Großglattbach wurde von den Besucherinnen und Besuchern vor allem die Hochwasserproblematik angesprochen. Wir haben deshalb einen Antrag zum Stand der Flußgebietsuntersuchung Glattbach und zur Hochwasserkonzeption gestellt. Sobald dieser beantwortet ist, werden wir darüber berichten.

25. Mai 2017

Abgeordnete Seemann berichtet über Arbeit im Landtag

In einer offenen Mitgliederversammlung des Vereins Liste Mensch und Umwelt (LMU) Mühlacker berichtete die LMU-Stadträtin und Grünen-Landtagsabgeordnete Stefanie Seemann vor Kurzem über ihre Arbeit im Landtag.

„Es ist mir ein persönliches Anliegen und ein wichtiger Teil meiner Arbeit im Landtag, politische Entscheidungen und Vorgänge vor Ort zu erklären und zu diskutieren“, sagt Seemann, die im vergangenen Jahr für den Enzkreis in den Landtag gewählt wurde und seit 2009 Gemeinderätin in Mühlacker ist. „Die Grün-Schwarze Koalition war sicher eine Vernunftehe und keine Liebesheirat. Nichts desto trotz haben wir viel fürs Ländle erreicht“, bilanziert Seemann. „Sowohl in Mühlacker, wo mein Lebensmittelpunkt liegt, wie auch im gesamten Enzkreis und Pforzheim gibt es einige konkrete Beispiele dafür.“

Dies zeigte Seemann anhand verschiedener Themen aus dem Wahlkreis den interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern auf. Diese nutzten die Gelegenheit, ihre Fragen und Anregungen direkt an unsere Abgeordnete richten zu können. Diskutiert wurde im Anschluss besonders über die Integration von Geflüchteten, den Flächenverbrauch und Studiengebühren für internationale Studierende.

Stefanie Seemann ist im Landtag in drei Ausschüssen vertreten: dem Petitionsausschuss, dem Ausschuss für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie dem Ausschuss für Soziales und Integration. Sie ist Sprecherin für angewandte Wissenschaften und Zuständige für Kultur im Ländlichen Raum wie auch für Demografie, Ehrenamt und Generationengerechtigkeit.

In einer offenen Mitgliederversammlung des Vereins Liste Mensch und Umwelt (LMU) Mühlacker, berichtete die LMU-Stadträtin und Grünen-Landtagsabgeordnete Stefanie Seemann vor Kurzem über ihre Arbeit im Landtag.

„Es ist mir ein persönliches Anliegen und ein wichtiger Teil meiner Arbeit im Landtag, politische Entscheidungen und Vorgänge vor Ort zu erklären und zu diskutieren“, sagt Seemann, die im vergangenen Jahr für den Enzkreis in den Landtag gewählt wurde und seit 2009 Gemeinderätin in Mühlacker ist. „Die Grün-Schwarze Koalition war sicher eine Vernunftehe und keine Liebesheirat. Nichts desto trotz haben wir viel fürs Ländle erreicht“, bilanziert Seemann. „Sowohl in Mühlacker, wo mein Lebensmittelpunkt liegt, wie auch im gesamten Enzkreis und Pforzheim gibt es einige konkrete Beispiele dafür.“

Dies zeigte Seemann anhand verschiedener Themen aus dem Wahlkreis den interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern auf. Diese nutzten die Gelegenheit, ihre Fragen und Anregungen direkt an unsere Abgeordnete richten zu können. Diskutiert wurde im Anschluss besonders über die Integration von Geflüchteten, den Flächenverbrauch und Studiengebühren für internationale Studierende.

Stefanie Seemann ist im Landtag in drei Ausschüssen vertreten: dem Petitionsausschuss, dem Ausschuss für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie dem Ausschuss für Soziales und Integration. Sie ist Sprecherin für angewandte Wissenschaften und Zuständige für Kultur im Ländlichen Raum wie auch für Demografie, Ehrenamt und Generationengerechtigkeit.